AGB Stand 1. März 2016

Auftrag

Der Auftrag zwischen dem Kunden und deinfoto gilt als verbindlich, wenn der Kunde das Angebot mündlich oder schriftlich annimmt oder nach einem zugestellten Vertrag nicht innerhalb von sieben Tagen ablehnt. Verträge oder Auftragsbestätigungen setzen eine automatische Akzeptierung der Geschäftsbedingungen voraus. Nebenabreden sind nur gültig, wenn deinfoto diese schriftlich bestätigt hat.

Fotografische Arbeit

Die Bildgestaltung liegt voll und ganz im Ermessen des Fotografen. 

Es besteht die Möglichkeit vor dem Shooting spezielle Wünsche mitzuteilen.

Preise

Es gelten die Preise der aktuellen Preisliste. 

deinfoto kann die Preisliste jederzeit anpassen. 

Spezial Rabatte und Aktionen werden mit dem Auftraggeber individuell vereinbart. 

Zahlungs- und Lieferkonditionen

20% bei Vertragsabschluss (auf den Basispreis)

80% bei Material Übergabe 

Bis zur vollständigen Zahlung des Auftrags bleibt die Ware im vollständigen Besitz des Fotografen.

Garantie Ansprüche

Bestellungen sind unmittelbar nach Erhalt auf allfällige Schäden und Mängel zu prüfen und innerhalb von 3 Arbeitstagen schriftlich geltend zu machen. 

Danach gelten die Bestellungen als genehmigt und es können keine Forderungen mehr geltend gemacht werden. 

Die Rücknahme von Fotoabzügen ist aus Kopierschutzgründen ausgeschlossen. Abweichungen von Eigenschaften wie Farbunterschiede zwischen Print- und Bildschirmdarstellungen sind von Garantie Leistungen ausgeschlossen. Bildbearbeitungen liegen im Ermessen des Fotografen deinfoto.

Bildrechte

Mit dem Kauf von nicht-digitalen und digitalen Daten hat der Kunde das Recht auf uneingeschränkte private und kommerzielle Nutzung. 

Das Urheberrecht verbleibt jedoch in jedem Fall bei deinfoto.

Haftung

deinfoto haftet nur für vorsätzliches und grobfahrlässiges Verhalten. Die Haftungseinschränkung gilt auch für Mitarbeiter von deinfoto.

Gerichtsstand

Es gilt das Schweizer Recht. Gerichtsstand für alle Unstimmigkeiten ist 8603 Schwerzenbach.